Swedish Openin Memory

Am 29.09.2009 fanden in Göteborg die 1. Swedische Gedächtnismeisterschaften statt!

Deutschland war mit sieben Sportlern vertreten und die erfolgreichste Nation.

Am 26. September 2009 fanden in Göteborg (Schweden) die ersten schwedischen Gedächtnismeisterschaften statt. Umgeben von tropischen Pflanzen und exotischen Tieren nahmen insgesamt 17 Teilnehmer aus fünf Ländern am internationalen Parallelwettbewerb teil. Sieger wurde der auf  Platz 5 der Weltrangliste stehende, 28-jährige Doktorand Johannes Mallow. Zweitbester Deutscher wurde der in Bonn, aufgewachsene und in Stockholm lebende Diplom-Kaufmann und Gedächtnistrainer Christopher T. Beeg. Frauenweltmeisterin Corinna Draschl aus Österreich belegte den dritten Platz in der Gesamtplatzierung.

Mattias Ribbing belegte den vierten Platz in der internationalen Platzierung und wurde damit erster schwedischer Meister. Die sieben deutschen Teilnehmer waren sehr erfolgreich, alle konnten eine Top10-Platzierung erzielen. An der Meisterschaft nahmen Gedächtnissportler aus Deutschland, Schweden, England, Österreich und Norwegen teil. Die Preisverleihung fand auf der zeitgleich stattfindenden Buchmesse in Göteborg statt. Auf der Buchmesse hatte das deutsche Team auch an den Tagen zuvor ein interessiertes Publikum mit Gedächtnisdemonstrationen begeistert und den für Schweden relativ neuen Gedächtnissport vorgestellt. Nächster Wettkampf für die deutschen Teilnehmer wird die Weltmeisterschaft im November in London sein.

Weitere informationen gibt es auf memocamp.de

Leave a Comment

Your email address will not be published.