Weltrekord auf der Süddeutschen Meisterschaft 2016

MemoryXL e.V. - Gedächtnistraining, Gedächtnissport

Weltrekord auf der Süddeutschen Meisterschaft 2016

0

Großartige Leistungen bei der Süddeutschen Meisterschaft in Pfinztal

Pfinzal 23. April 2016. Die Süddeutsche Gedächtnismeisterschaft von MemoryXL diente wieder als optimale Gelegenheiter für Gedächtnissportler aus der südlichen Hälfte Deutschlands ihrem Sport nachzugehen. Anfänger wie Erfahrene kämpften in den Altersklassen Kinder bis 12 Jahre, Junioren 13-17 Jahre und Erwachsene 18+ um die Titel.

Die Aloys-Henhöfer-Schule in Pfinztal ist schon seit Jahren mit einer AG im Gedächtnissport aktiv und war diesmal Austragungsort. Thomas Hirt, Trainer und AG-Leiter, ermöglichte MemoryXL die Austragung, dafür unsere Dank.

Dass es eine tolle Umbegung war beweisen auch die Ergebnisse. So konnte der Sieger bei den Kindern, Tobias Achleitner aus Bayern, sogar einen Weltrekord seiner Altersklasse aufstellen! Trotz seiner 11 Jahre ist er schon ein Routinier im Sport und nutzte seine Erfahrung in der Disziplin „Wörter merken“. In nur fünf Minuten merkte er sich 82 zufällige Wörter in der richtigen Reihenfolge und brach den bestehenden Rekord um zwei Begriffe. Herzlichen Glückwunsch! Hinter ihm in der Gesamtwertung bei den Kindern landeten Fenno Schrader und Ranuka Roßbach.

Bei den Junioren zeigten die Sportlerinnen ihren männlichen Konkurrenten wo es lang geht: Annika Hirt siegte vor Michaela Ernst. Platz 3 belegte Florian Hirt.

Auf Rekordjagd ging auch Christian Schäfer, einer der weltbesten Gedächtnissportler. Der Lehramtsstudent aus Würzburg ist 2014 als Wettkönig bei Wetten Dass bekannt geworden und konnte diesmal mit einem deutlichen Vorsprung gewinnen und daher auch etwas riskieren: So merkte er sich 1022 Binärzahlen, also eine Folge zufälliger Einsen und Nullen, in nur fünf Minuten. Der Weltrekord liegt bei 1080 Ziffern und ist sicher in Christians Zielvorrichtung für die nächsten Wettkämpfe. In Pfinztal siegte er vor der Newcomerin Susanne Hippauf, die bei ihrer ersten Teilnahme gleich Rang 2 belegte, und Gerhard Kuhn.

Antworten

    Keine Twitterbeiträge