Süddeutsche Gedächtnismeisterschaft 2018

MemoryXL e.V. - Gedächtnistraining, Gedächtnissport

Süddeutsche Gedächtnismeisterschaft 2018

0

Gratulation an die neuen Süddeutschen Gedächtnismeister Jule Mühlchen (Kinder), Justus Edelmann (Junioren) und Christian Schäfer (Erwachsene)!

Alle Ergebnisse finden Sie beim Weltverband der IAM auf www.iam-stats.com

Im Mai 2018 stellten sich in Pfinztal bei Karlsruhe drei Kinder, sieben Jugendliche und fünf Erwachsene dem Siebenkampf um die Süddeutsche Gedächtnismeisterschaft. Zum ersten Mal durften dabei auch die Kinder und Jugendlichen in der neuen Disziplin „Images“ antreten und setzten die Messlatte für ihre Nachfolger hoch: Jule Mühlchen hält nun den Deutschen Rekord bei den Kindern mit tollen 100 gemerkten Bildern in fünf Minuten. Luisa Maier brach mit 150 Bildern den bestehenden Deutschen Rekord bei den Jugendlichen von Tobias Achleitner. Herzlichen Glückwunsch den neuen Rekordhaltern!

In der Kinder-Kategorie konnte sich Jule mit ihrer tollen Performance bei den Images den Gesamtsieg sichern und durfte außerdem den Pokal für den besten Newcomer entgegennehmen. Ebenfalls über einen Pokal und ein kleines Preisgeld freuten sich Joel Oelschläger auf Platz zwei und Pinkas Zhang auf Platz drei.

Ein unglaublich enges Rennen lieferten sich die Jugendlichen bei ihrem Kampf um das Podest. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von weniger als einem Punkt konnte Carolina Damm vor Tristan Weiler den dritten Podestplatz behaupten und gewann damit auch die Newcomer-Wertung der Junioren. Nachdem jedoch kein erwachsener Newcomer angetreten war, einigten sich Schiedsrichter und Teilnehmer darauf, dieses Jahr aufgrund des (fast) identischen Ergebnisses mit Tristan und Carolina erstmalig zwei Junioren als beste Newcomer zu küren. Auch Luisa Maier, Marcel Schrader und Carlos Schmitt, die die Plätze fünf bis sieben belegten, traten zum ersten Mal bei einer Gedächtnismeisterschaft an. Mit etwas mehr Wettkampferfahrung gingen Justus Edelmann und Fenno Schrader an den Start und sicherten sich Platz eins (Justus) und zwei (Fenno).

Besonders hoch war dieses Jahr das Niveau bei den Erwachsenen: Christian Schäfer, der bereits etliche Medaillen aus nationalen und internationen Meisterschaften vorweisen kann, musste sich seinen Sieg hart erkämpfen. Besonders Bastian, der letztjährige Juniorenmeister, brachte den Würzburger ins Schwitzen und entschied drei der sieben Disziplinen für sich. Damit holte er sich den zweiten Platz noch vor Johannes Zhou, der nach einer längeren Trainingspause wieder ins Geschehen eingriff. Auf den Plätzen vier und fünf erzielten auch die neue Inhaberin des Deutschen Pi-Rekords Susanne Hippauf aus Frankfurt und Maximilian Dietl beachtliche Ergebnisse. Beide merkten sich beispielsweise die Reihenfolge eines gemischten Pokerblatts mit 52 Spielkarten in unter 3 Minuten.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Schiedsrichter und Helfer und besonders an Thomas Hirt für die tolle Organisation des Events! Unser Dank gilt auch der Alois-Henhöfer-Schule in Pfinztal, die die Ausrichtung der Süddeutschen Meisterschaft in ihren Räumlichkeiten bereits zum dritten Mal in Folge ermöglichte.

Ein Dank gilt hierbei diesmal Gaby Kappus! Für diese Süddeutsche Meisterschaft, für viele großartige Turniere und für deine jahrelange Unterstützung! Danke!

 

Antworten

    Keine Twitterbeiträge