Die 11. Norddeutsche Gedächtnismeisterschaft von memoryxl!

MemoryXL e.V. - Gedächtnistraining, Gedächtnissport

Die 11. Norddeutsche Gedächtnismeisterschaft von memoryxl!

Am 13.4.2013 fand die 11. Norddeutsche Gedächtnismeisterschaft in – nach 3 Jahren wieder – Magdeburg statt. In den Räumen der VHS unter der Leitung und Betreuung des Magdeburger Gedächtnisweltmeisters Johannes Mallow traten Gedächtnissportlerinnen und Gedächtnissportler aus dem Norddeutschen Raum an, um wieder einmal zu beweisen, was das Gehirn alles leisten kann: auch in diesem Jahr wurden Rekorde aufgestellt, die zeigen, dass die Grenzen im Gedächtnissport noch nicht erreicht sind!
In drei Altersklassen und jeweils 7 Disziplinen traten Kinder, Junioren und Erwachsene an, um den Titel ‚Norddeutscher Gedächtnismeister‘ zu erlangen.
Zum ersten Mal wurde die Disziplin ‚Nationale Namen und Gesichter‘ (mit 5 Minuten Einprägezeit) bei den Kindern und Junioren durchgeführt, somit setzten die Erstplatzierten Aaron Dobersalske bei den Kindern (30,5 Namen) und Jan-Hendrik Büscher bei den Junioren (63 Namen) die Weltrekordmarke!
Überhaupt war das Teilnehmerfeld der Junioren sehr rekordverdächtig – 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer lieferten sich einen bis zum Schluss spannenden Wettbewerb. In der Disziplin Textspeicher, bei der ein unbekannter Text Zeile für Zeile wortwörtlich inklusive Satzzeichen wiedergegeben werden muss, stellte Konstantin Skudler aus Berlin mit 191 richtig memorierten Worten/Zeichen einen neuen deutschen Rekord auf. Die Disziplin Wörter (5 Minuten Einprägezeit) hingegen hielt noch mehr Überraschungen bereit – der bisher bestehende Weltrekord wurde zunächst mit 61 Wörtern geknackt…doch damit nicht genug, denn dies bedeutete nur den 3. Platz in dieser Disziplin! Mit 62 (Platz 2) und schließlich 63 Wörtern in 5 Minuten wurde der Rekord wieder und wieder höher gesetzt – der neue Weltrekordhalter heißt Felix Podojil aus Magdeburg!
Durch das starke Teilnehmerfeld blieb es bis zum Schluss spannend, erst in bzw. nach der letzten Disziplin stand der Sieger der 11. Norddeutschen Gedächtnismeisterschaft fest: Gratulation an Jan-Hendrik Büscher!
Die Erstplatzierten der Junioren:

1. Jan-Hendrik Büscher

2. Konstantin Skudler

3. Felix Podojil

Bei den Kindern gab es gleich 8 Newcomer (von insgesamt 11 Teilnehmern), die sich in den 7 Disziplinen Namen und Gesichter, Textspeicher, Zahlen, Binärziffern, Wörter, Daten und Karten beweisen wollten. Dass dies eindrucksvoll geklappt hat, zeigte sich, da gleich 3 Newcomer die ersten 3 Plätze erreicht haben! Eine starke Leistung mit wiederum sehr knappen Ergebnissen:
Die Erstplatzierten der Kinder: 1. Aneska Heidemüller
2. Althea Heidemüller
3. Aaron Dobersalske

Bei den Erwachsenen gab es das knappste Ergebnis des Wettbewerbs, wie bei den Junioren fiel auch hier die Entscheidung erst in der letzten Disziplin, dem Kartensprint, bei der ein Kartenspiel von 52 Karten in maximal 5 Minuten memoriert werden muss. In diesem Jahr setzte sich Dana Loosen denkbar knapp gegen Rebecca Ernst durch, hier zeigten sich 2 Sportlerinnen auf Augenhöhe! Dana Loosen ist somit auch die erste Frau, die eine Norddeutsche Meisterschaft gewonnen hat.
Die Newcomer bei den Erwachsenen zeigten ebenfalls erstaunliche Leistungen, wie beispielsweise Stefan Rustemeyer, der sich ein Kartenspiel in einer fantastischen Zeit von 2.27 min vollständig merkte!
Die Platzierung der Erwachsenen:

1. Dana Loosen

2. Rebecca Ernst

3. Kevin Schulz

Den Preis für den besten Newcomer erhielten:

Norbert Reulke (Erwachsene)

Emilia Chammas (Junioren)

Aneska Heidemüller (Kinder)

Die 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern hatten viel Spaß bei der Meisterschaft, bei den Kindern und Junioren wurde außerdem noch das Bundesländer Siegerteam gekürt:
Bei den Kindern hatte Mecklenburg-Vorpommern mnemotechnisch gesehen die Nase (das Gehirn) vorne, bei den Jugendlichen setzte sich das Team Berlin mit den Gedächtnisleistungen durch!
Alle Ergebnisse sind zu finden auf www.memocamp.de
Einen herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten und Teilnehmer zu den unglaublichen Leistungen!

Bis zur nächsten Meisterschaft, bei der alle Sportlerinnen und Sportler versuchen werden, an die Trainingserfolge anzuknüpfen und ihr Gehirn zu Topleistungen zu überreden/zu zwingen 

Dana Loosen

    Keine Twitterbeiträge